Dienstag, 17. Juli 2012

Rezension: Mary Janice Davidson - Weiblich, ledig, untot

Mary Janice Davidson - Weiblich, ledig, untot

Verlag: Lyx
Erscheinungsdatum: September 2007
Seiten: 314
Preis: 8,95
Originaltitel: Undead and Unwed
Reihe: Betsy Taylor
Band 1 von 10

Inhaltsangabe

Betsy Taylor hat eine fürchterliche Woche hinter sich: erst verliert sie ihren Job, dann kommt sie bei einem Autounfall ums Leben - und stellt schließlich fest, dass sie gar nicht wirklich tot ist! Außerdem wird sie ständig von einem unheimlichen Heißhunger auf Blut geplagt. Ihre neuen Freunde halten sie für die lange prophezeite Königin der Vampire. Betsy ist da anderer Meinung, doch die Vampire ködern sie mit einer Geheimwaffe, der sie nicht widerstehen kann: Designerschuhe. Mindestens ebenso verlockend ist der Vampir Sinclair ...

Meine Meinung

Zugegeben, das Buch ist schon 5 Jahre alt, allerdings habe ich die Betsy-Taylor-Reihe erst vor kurzem für mich entdeckt und da Ende des Jahres Band 10 erscheinen soll, möchte ich vorher noch alle rezensieren

Ich bin absolut kein Fan von Vampire Romance und bin deswegen auch ganz froh, dass sich die beiden Hauptcharaktere im Buch nicht nur angeschmachtet haben. Einzig allein die Sex-Szene am Ende des Buchen fand ich einfach nur peinlich.

Die Protagonistin Betsy Taylor ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Zwar nimmt sie sich selbst nich zu ernst, doch erfüllt sie manchmal etwas zu oft das blond-blauäugig-blöd-Klischee. Im Laufe des Buches wurde sie mir jedoch immer sympathischer.
Der Vampir Eric Sinclair ist teilweise etwas herrisch und behandelt Betsy wie ein kleines Kind (was sie vielleicht selbst zu verschulden hat), andererseits ist er in sie verliebt. Sein Verhalten ist für mich nicht immer nachvollziehbar gewesen.

Die meisten Charaktere in diesem Buch besitzen wenig Tiefe und sind absolute Stereotypen, aber ich denke das man in den nachfolgenden Bänden immer mehr über sie erfahren wird.

Der Schreibstil der Autorin gefiehl mir sehr, man ist sofort mittendrin im Geschehen. Auch wenn der Humor der Autorin nicht ganz meinen getroffen hat, war es doch immer unterhaltsam. Die Kapitel hatten eine angenehme Länge.

Fazit

Wer keine tiefsinnige Geschichte erwaret, wird hier seinen Spaß haben. Eine tolle Reihe die man schnell zwischendruch lesen kann und bei der mit Sicherheit keine langeweile aufkommen wird!

0 Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar!♥

 
design by copypastelove and shaybay designs.