Dienstag, 17. Juli 2012

Rezension: Mary Janice Davidson - Süss wie Blut und teuflisch gut

Mary Janice Davidson - Süss wie Blut und teuflisch gut


Verlag: Lyx
Erscheinungsdatum: November 2007
Seiten: 253
Preis: 8,95€
Originaltitel: Undead and unemployed
Reihe: Betsy Taylor
Band 2 von 1

Weiblich, ledig, untot

Inhaltsangabe

Betsy findet ihr neues Dasein als frisch gekrönte Königin der Vampire zunächst etwas gewöhnungsbedürftig. Um weiterhin ihrer Leidenschaft für teure Designerschuhe frönen zu können, braucht sie einen Job. Doch wer stellt schon eine Untote ein? Sie begibt sich mit ihren High Heels auf schwankendes Terrain – und muss sich bald auf die Hilfe des einzigen Vampirs stürzen, der ihr Blut in Wallung bringt...

Meine Meinung

Diese Rezension enthält eventuell Spoiler!

An Band Nummer 2 der Betsy Taylor Reihe hatte ich hohe Erwartungen, aber ich kann auch verspechen, ich wurde nicht enttäuscht!

Wie auch beim Vorgänger finde ich das Cover wieder klasse, ich kann leider nicht verstehen wieso manchen Lesern das Cover nicht gefällt. Schließlich ist das Buch doch mehr ChickLit als eine düstere Vampirgeschichte. Ich finde diese blonde Dame passt einfach perfekt zur der Buchreihe und so stelle ich mir Betsy auch in etwa vor.

Betsy ist nun seit 3 Monaten Vampirin und nicht nur dass, sie ist Königin der Vampire, auch wenn sie sich damit nicht so recht anfreunden mag. Schließlich will sie einfach nur ihr normales Leben weiterleben und keine Horde von Vampiren regieren.
Zu einem normalen Leben gehört schließlich auch ein Job und so macht sich Betsy auf die Suche und findet sogar ihren Traumjob, ganz zum Missfallen ihres 'Ehemanns' Eric Sinclair.

Irgendwie ist mir der Charakter des Eric Sinclairs unsympathisch. Dauernd sagt er Betsy was sie zutun hat und ignoriert dabei was sie sagt. Deswegen gefällt es mir wohl auch so gut, dass Betsy ihn am liebsten weit, weit weg von sich haben möchte. Irgendwie habe ich das Gefühl das im Laufe der Buchreihe noch ein paar dunkle Geheimnisse über ihn zu Tage kommen werden.. wir werden sehen. So unsympathischer mir Sinclair wird, umso sympathischer wird mir jedoch Betsy!

Fazit

Wem Band 1 gefallen hat, der wird auch Süss wie Blut und teuflisch gut mögen!



♥♥♥♥

0 Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar!♥

 
design by copypastelove and shaybay designs.